Mit Schulkultur begeistern
Hauptvortrag
Raum 3

Kerstin Claus
Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Schule gegen sexuelle Gewalt – Wie Schutzkonzepte gelingen und die Schulkultur verbessern

Freitag, 11.November 2022, 11:30 – 12:30 Uhr
Jede Lehrer:in kennt Schüler:innen, die sexueller Gewalt ausgesetzt sind, denn sexuelle Gewalt ist alltägliche Realität für tausende Kinder und Jugendliche, unabhängig von Schulform, Wohnort und Herkunft. Schule ist der Ort, an dem alle Kinder und Jugendlichen täglich gesehen und erreicht werden können. Sie ist von zentraler Bedeutung für den Kinder- und Jugendschutz. Alle Schulen sollten wissen, wie sie betroffene Schüler:innen unterstützen können und wie Schutz und Zugang zu Hilfe gelingt. Missbrauch in der Schule muss bestmöglich verhindert werden. Gleichzeitig braucht es Schule, damit Kinder und Jugendliche, die andernorts sexueller Gewalt ausgesetzt sind, hier kompetente und helfende Ansprechpersonen finden, die wissen, was zu tun ist.

Scroll to Top